V O R D E R O B E R H A U S E R - H O F

W O L F G A N G  H A ß L B E R G E R

unsere Hof-Chronik ganz schnell ... 

 

 

Der Alte Vorderoberhauser-Hof

 

 

Die alte Straße - ein Feldweg bis 1964
1964 wird die jetzige Straße gebaut
moderne Baumaschine zur damaligen Zeit
an der roten Markierung steht unser heutiger Hof
Agnes und hans Haßlberger in den 60er Jahre
Bundwerk /Dachstuhl vom Stallgebäude
Wohngebäude im Bau
Der Naubau bei der Fertigstellung
Die erste Werbeaufnahme als Postkarte
Fridoline und Johann Haßlberger
1996 wurde der Zwischentrakt neu erbaut
Unser Hof nach der Renovierung 2009
die Hofinhaber Gitti und Wolfgang Haßlberger
die Hofinhaber mit Töchter Johanna und Teresa

 

 

 

"... vor über 700 Jahre"

Auf einem nach dem "Urbar" (Güterverzeichnis) von 1310 gekennzeichneten Karte ist am Vroschê (heute Froschsee !!!) bereits ein Anwesen "Obernhaus" erwähnt. Hier handelte es sich aber um den heutigen Hinteroberhauser-Hof.

Im Jahre 1444 wird georg von Oberhausen erwähnt. Hier taucht zum erstan mal der Vorderoberhauser-Hof in den Geschichtsbüchern auf. 1785 heiratet ein Sebastian Haßlberger die Tochter des Josef Eisenberger, Therese. Die Witwe Therese Haßlberger heiratet 1797 einen Sebastian Kaitl. Mit dem Sohn Sebastian aus erster Ehe kam der Familienname Haßlberger auf den Hof zurück und blieb bis heute erhalten.

 

 

 

" ... die Neuzeit"

Am 16. März 1920 wurde unser Großvater Johann (Hans)geboren. Im Elternhaus , dem Vorderoberhauser-Hof am Froschsee, der damals die Haus Nr. 75 hatte wuchs er als ältester von 5 Kinder  (zwei Brüder und zwei Schwestern) auf. Im Januar 1934 starb der Vater im Alter von nur 49 Jahren. Für die Mutter begann eine große Leidenszeit.

Am 1. Oktober 1940 wurde er zum Krieg eingezogen. Im Frühjahr 1941 wurde der jüngere Bruder Franz eingezogen. Franz Haßlberger starb am 10. Dezember 1943 während eines Fronturlaubes mit nur 22 Jahren an Blinddarmdurchbruch. Der jüngste bruder Isidor wurde 1943 in den Kriegsdienst abberufen. Von  Ihm hatte man nie mehr etwas gehört. Er gilt bis heute als vermisst.

Am 25. Oktober 1949 kehrte Johann Haßlberger nach vollen 9 Jahren (4 1/2 Jahre Krieg 4 1/ 2  jahre russischer Gefangenschaft) vom 2. Weltkrieg zurück. Seine Kriegsjahre schrieb er in bewegenden Worten nieder.

1952 heiratete er Agnes Hallweger. Aus dieser Ehe gingen sieben Kinder hervor. (Johann, Agnes, Veronika, Mathias, Irmgard, Gerlinde und Gebhard)

 

 

 

"...die Nachkriegsjahre"

 bereits in den Nachkriegsjahren wurden Zimmer an die sogenannten Sommerfrischler vermieter. Ohne Dusche oder Bad dafür mit Plumpsklo. Für 60 Pfennig pro Nacht konnte man damals Urlaub auf dem "alten" Vorderoberhauser-Hof machen.

 

 

 

 

"... der Neubau"

Im alten Hof wurden die Arbeiten immer beschwerlicher. Es konnte nur noch mit schwerster Handarbeit die tägliche Stallarbeit verrichtet werden. Auch der Wohntrakt war nicht mehr zeitgemäß. Nach langen Überlegungen und mehreren Umbauplänen kam man zum Entzschluss etwa 250 Meter östlich einen neuen, sogenannten Aussiedler-Hof zu bauen.

1968 begannen die Arbeiten zum Neubau des heutigen Vorderoberhauser-Hof. Der alte Hof wurde an ein Münchener Ehepaar verkauft. 1970 war dann der Neubau fertig gestellt. Mit dem Neubau kamen auch immer mehr Gäste auf den Vorderoberhauser-Hof.Es wurden damals 7 moderne Zimmer mit Etagendusche angeboten.

 

 

 

 

 

 

 "... die Neuzeit"

Am 24.04.1976 heiratet der Hoferbe Johann und Fridoline. Aus der Ehe gehen drei Kinder (Wolfgang, Gabi und Maria)hervor. 1985 übernahm Johann jun. mit seiner Frau Fridoline den Hof. Der Fremdenverkehr wurde weiter ausgebaut. Es wurde eine zusätzliche Gästedusche im Erdgeschoss gebaut sowie eine große Ferienwohnung im Dachgeschoss vermietet.

Der Trend hin zur Verienwohnung wurde richtig erkannt. 1995 baute man den Zwischentrakt komplett neu dazu. Hier finden die heutigen komfortablen 3-4 Sterne Ferienwohnungen ihren Platz.

 

Nach der Heirat des Sohnes Wolfgang mit Brigitte im Sommer 2002, leben mit deren beiden Kinder 4 Generationen auf dem Hof ! Die "Jungen" bewohnen die umgebaute Ferienwohnung im Dachgeschoß.

 

 

 

Nach langer schwerer Krankeit verstarb am 02. Mai 2004 Oma Agnes. Drei jahre später am 22. Juli 2007 verstarb Opa Johann.

  

 

 

"... Renovieren, Erhalten,  Umbauen und Ausbauen "

In den Jahren 2008 und 2009 wurde das Haupthaus renoviert. Es wurde der erste Stock als abgeschlossene Wohnung für die "Jungen" umgebaut, im kompletten Haus die Fenster erneuert sowie ein Vollwärmeschutz angebracht. Eine Photovoltaikanlage wurde installiert, so dass ein großer Anteil des verbrauchten Strom selber erzeugt werden kann.  Außerdem wurde der Balkon neu gemacht und die Außenanlagen mit Spielplatz neu gestaltet.

2011 wurde die moderne Hackschnitzelheizung angeschafft.

 Im Sommer 2013 übernahm Sohn Wolfgang mit seiner Frau Brigitte den Hof.

 Mit großer Unterstützung der Eltern wird der Hof mit Milchkühen weiter im Nebenerwerb bewirtschaftet. Hauptberuflich ist Wolfgang als Versicherungsfachmann bei der örtlichen Volksbank-Raiffeisenbank  angestellt. Der Fremdenverkehr ist ein weiteres wichtiges wirtschaftliches Standbein.

Unser touristisches Angebot wurde 2015 durch den Bau der Grillhütte mit atemberaubendem Bergblick, die Erweiterung des Spielplatzes, sowie die Anschaffung der Tiere für unseren Streichelzoo erweitert. Weihnachten 2016 konnten die ersten Gäste in die modernisierte Ferienwohnung Froschsee einziehen. Die sanitären Anlagen (Dusche und WC) sowie die Küche wurden komplett erneuert. Die Schlafzimmer sowie der Wohnbereich modernisiert. Zu Ostern 2017 ist auch die Wohnung Rauschberg fertig umgebaut. Neue Bäder, neuer Boden im Wohnbereich, neue moderne Einbauküche sowie Umstellung auf komplette LED Beleuchtung. Die Wohnungen  "Froschsee" und "Rauschberg" werden   im Juni 2017 mit 4 Sterne klassifiziert!

 

 

 

Vorderoberhauser-Hof

  Wolfgang Haßlberger
Froschsee 19
83324 Ruhpolding

Tel. 08665/929507
Fax 08665/929661

 

Gefällt mir

 

Mitglied und Zertifiziert in der Anbietergemeinschaft

 

 

 

 

 

Alle Wohnungen Klassifiziert

 

  

oder gleich Buchen !!!

 

 

Ihre Sicherheit

 

 

 

 

 Besucherzähler

38960